BONWAI

Mein Abenteuer für Euer Abenteuer

Wir leben in schwierigen Zeiten. Corona, Klima-Wandel und jetzt auch noch der Krieg in der Ukraine. Unsere Jugendlichen belastet das. Von vielen Erwachsenen wird mit leuchtenden Augen über die eigene Jugend gesprochen. Unseren Jugendlichen ist in den letzten zwei Jahren vieles verwehrt gewesen. Aber auch sie sollen von schönen Zeiten in ihrer Jugend erzählen können.

Deswegen möchte ich mich dafür einsetzen, dass es für sie tolle Erlebnisse gibt. Sie haben sich verschiedenes gewünscht: Kartfahren,   einen Escape-Room besuchen, in einen Freizeitpark oder eine Trampolinhalle fahren und anderes mehr. 

Im April habe ich Zeit. Vikarin Isabell Paul soll vier Wochen lang das Pfarramt Altenhasungen übernehmen, um am Ende ihre Vikariats schon mal den „Alltag im Pfarramt“ zu proben. Ich stehe im Hintergrund für Fragen bereit, aber ich habe Zeit und kann mich anderen Dingen widmen.

Unter dem Motto „Mein Abenteuer für Euer Abenteuer“ habe ich mir folgendes überlegt: Ich werde bei Firmen hier in unserer Nachbarschaft arbeiten und diese bitten, dafür etwas für die Jugendarbeit zu spenden. Und ich werde eine Woche wandern gehen. Ich hoffe, dass ich 100 km schaffe. Dabei können mich alle, denen unsere Jugendlichen am Herz liegen, finanziell unterstützen. Spenden Sie 10 ct, 50 ct oder 1 € pro Kilometer für die Jugendarbeit!

Ich werde versuchen keine Hotels in Anspruch zu nehmen, sondern unterwegs Privatleute oder Vereine bitten, mich aufzunehmen. Für jede Unterkunft, die ich so bekomme, spende ich das Geld, das sonst das Hotel gekostet hätte, ebenfalls an die Jugendarbeit.

Auf ein Bierchen für die Jugendarbeit!“ heißt es am Freitag, 22. April ab 20 Uhr im Restaurant Schwalbennest in Oelshausen und am Samstag, 23. April ab 18 Uhr in der Gaststätte Zum Bärenberg in Altenhasungen. Ich bediene und hoffe auf viele Gäste, denn der Erlös ist für die Jugendarbeit.

Ich freue mich auf diese Abenteuer und wünsche mir, dass ich damit den Jugendlichen ebenfalls tolle Erlebnisse ermöglichen kann. Alle sollen daran teilnehmen können, unabhängig von der finanziellen Situation ihrer Eltern.

Unterstützen Sie mich dabei?

Liebe Grüße          Anja Fülling

Teilen ist wichtig!

Hier gibt es noch mehr!

Neuigkeiten

Kirchenkids backen

Die KirchenKids waren gestern wieder in Altenhasungen in der Gemeindescheune aktiv. „Einfach Spitze, dass du da bist“ wurde zur Begrüßung gesungen. Danach eine kurze Geschichte

Neuigkeiten

Mandolinenclub zu Gast bei der Spätlese

Zum Adventsnachmittag bei den Damen der „Spätlese“ in Nothfelden gab es einen besonderen Programmpunkt: Der Mandolinenclub kam und spielte viele schöne Advents- und Weihnachtslieder. Insgesamt