BONWAI

„Blick über den Tellerrand“

Jedes Jahr Anfang Juli freuen wir uns in Altenhasungen auf Menschen, die uns über ihr Leben und ihren Glauben berichten. In diesem Jahr begrüßten wir Maryam Parkhahzarmehr aus dem Iran. Sie erzählte uns von der schwierigen Situation in ihrem Land, besonders für Frauen. Sie ist mit ihrem Mann und der siebenjährigen Tochter 2013 nach Wolfhagen geflohen, weil sie aufgrund ihres Glaubens in großer Gefahr in ihrem Land lebten.
Es war spannend und informativ ihre Geschichte im Gottesdienst zu hören. Der Altenhasunger Posaunenchor rundete das Event in der Kirche ab. Anschließend waren alle Kirchenbesucher und Gäste noch zum Kaffeetrinken in die Gemeindescheune eingeladen. Viele leckere Kuchen standen bereit und warteten darauf verzehrt zu werden. Die Gäste ließen es sich bei kurzweiligen Gesprächen schmecken. Herzlichen Dank den Kuchenbäckerinnen und den fleißigen Helferinnen rund um diesen Weltweit- Glauben-Feiern-Nachmittag.
Andrea Heinicke-Giehler

Foto: Andrea Heinicke-Giehler


Teilen ist wichtig!

Hier gibt es noch mehr!

Neuigkeiten

…und es hat „zoom“ gemacht!

Es gab viele begeisterte Zuhörer beim gelungenen Konzertabend am 18.2. in der Altenhasunger Kirche.Zu „Liebe und anderen Krankheiten“ in Text und Melodie von Thomas Hof

Neuigkeiten

Liebe & andere Krankheiten

Am Sonntag, 18. Februar um 18 Uhr laden die Kirchengemeinden des Kirchspiels ein zu einem Konzert in die Kirche Altenhasungen. Erlebt einen feinen und facettenreichen