BONWAI

Eintauchen in die Dominikanische Republik

Wer etwas über Glauben und Leben in besonderen Ländern erfahren möchte, der ist am 1. Sonntag im Juli in Altenhasungen genau richtig. Jedes Jahr laden wir besondere Menschen ein, mit Ihren spannenden Geschichten von Land und Leuten ihrer Heimat. 

In diesem Jahr waren es drei sympathische Menschen aus der Dominikanischen Republik. Pedro Soriano Contreras mit seiner Frau Kirsten Eckel de Soriano (beide aus Istha) und deren in Freunde Jonathan und Yini. Jonathan und Pedro sind Musiker und brachten mit ihren dominikanischen Liedern (Gitarre, Gesang und Trommel) eine besondere Atmosphäre in unsere Kirche 💒. 

In unserer, von Gitte Neumann wunderschön dekorierten Kirche, begaben wir uns auf Gedankenreise zur anderen Seite der Erde. Wir erfuhren von Yini über Glauben, der im täglichen „Gott segne dich“-Gruss lebendig ist. Schon von klein auf, bekommen die Kinder diesen Segen oft zugesprochen. Und es ist ihnen wichtig, diesen Segen täglich zu hören und weiterzugeben. Die dom. Rep. hat als einziges Land der Welt ein geöffnetes Buch, die Bibel in seiner Flagge. Auch die Kreuze darauf, bestätigen die Verbundenheit mit Gott. Fast 60% der Bevölkerung ist katholisch, fast 20 % protestantisch.

 Yini, Pedro und Kirsten haben uns noch viele Zahlen und Begebenheiten wissen lassen. Pedro gab auch einen Einblick in sein Leben und Aufwachsen, wie er seine Frau Kirsten kennengelernt hat, und wie schwer ihm unterschiedliche Abschiede gefallen sind. Er ist jetzt schon einige Jahrzehnte in Istha zuhause, dennoch ist seine Heimat ein Teil von ihm, die er sicher mal mehr, mal weniger vermisst. Danke Pedro, dass Du einen Teil deines Lebens mit uns geteilt hast. 

Dann gab es noch nicht ganz einfache gemeinsame Gesänge (auf Spanisch) mit Yini, Jonathan und Pedro. Die Gemeinde gab ihr bestes, das Zuhören klappte besser. 

Nachdem wir viel Wissenswertes über die Dom. Rep. erfahren haben, war gemeinsames Kaffeetrinken in der „Gemeindescheune“ angesagt. Danke den fleißigen KuchenbäckerInnen, aber auch Kirsten und Jonathans Familie für leckere Kuchen. Es war ein gelungener, lehrreicher Nachmittag und wir haben eine neue wundervolle Weitsicht bekommen in die dominikanische Republik. Dafür danken wir von ganzem Herzen 💕.

Andrea Heinicke-Giehler (Fotos von Carmen Hold und Andrea Heinicke-Giehler)

Teilen ist wichtig!

Hier gibt es noch mehr!

Neuigkeiten

Wir haben tolle Gebäude!

Wir haben nur leider nicht mehr genug Kirchenmitglieder, um alle mit Kirchensteuermitteln zu erhalten. Im Mai haben wir in allen Dörfern Gemeindeversammlungen durchgeführt und über

Neuigkeiten

Wir suchen Dich!

Nächstes Jahr im Oktober ist Kirchenvorstandswahl! Hast Du Lust dabei zu sein? Hier kannst Du Deine Kirchengemeinde gestalten. Du kannst mitentscheiden, was in Deiner Gemeinde