BONWAI

„Glück“ in der Kirche

Der Kirchenvorstand Wenigenhasungen hatte am 10.11.2022 zum Kirchenkino in die Wenigenhasunger Kirche eingeladen und viele waren dieser Einladung mit Wolldecke bepackt und warme Kleidung tragend gefolgt, obwohl der Titel des Films nicht genannt wurde und der Inhalt nur kurz beschrieben war.

Wir hatten Glück, das Wetter war perfekt und selbst der Mond schaute anfangs noch zu, als die Besucher eintrafen. Wir wurden herzlich mit einem wärmenden Feuer vor der Kirche erwartet, mit einem leckeren Getränk empfangen und es blieb noch Zeit zum Schnuddeln.

Die Erwartung stieg. Die Kirche war im Vorraum und innen liebevoll und wunderschön zum Thema Glück von Michaela Wagner dekoriert worden. Es standen Getränke und Knabbereien zur Verfügung.

Sie hatte auch den Film mit dem verheißungsvollen Titel „Glück auf einer Skala von 1 bis 10“ ausgesucht. Der Film handelt von der Entstehung einer außergewöhnlichen Freundschaft zwischen einem Bestatter und einem sehr belesenen jungen Mann mit Handycap – Igor. Beide hatten sie im Leben unter den unterschiedlichsten Vorurteilen zu leiden. Das Schicksal hatte sie zusammen geführt und sie entdeckten in humorvoller Weise das Wunder und die Kraft der Freundschaft. Am Ende blieb ein Satz von Igor in den meisten Köpfen der Besucher hängen, den Dietlind Roll vom Kirchenvorstand zitierte: „Bisher hatte ich nur Freunde aus Papier, jetzt habe ich einen echten Freund.“

Am Ausgang konnte sich jeder noch etwas Glück in Form eines Hufeisens mit nach Hause nehmen. Daran hing ein schöner Spruch: Glück bedeutet nicht, alles zu bekommen, was man will, sondern die FREUNDE zu haben, die man braucht.

Damit ging ein wunderschöner Filmabend zu Ende. Über weiter Filmeabende so hin und wieder wäre bestimmt nicht nur ich glücklich.

Marina Bock

Fotos von Silke Schwedes

Teilen ist wichtig!

Hier gibt es noch mehr!

Neuigkeiten

Kirchenkids backen

Die KirchenKids waren gestern wieder in Altenhasungen in der Gemeindescheune aktiv. „Einfach Spitze, dass du da bist“ wurde zur Begrüßung gesungen. Danach eine kurze Geschichte

Neuigkeiten

Mandolinenclub zu Gast bei der Spätlese

Zum Adventsnachmittag bei den Damen der „Spätlese“ in Nothfelden gab es einen besonderen Programmpunkt: Der Mandolinenclub kam und spielte viele schöne Advents- und Weihnachtslieder. Insgesamt