BONWAI

Weil Ihr ein Schatz seid – Danke-Fest für unsere Ehrenamtlichen

Über 160 Briefe sind vor einigen Wochen in die Briefkästen in unseren sechs Dörfern geflattert. Für all die Menschen, die in unseren Kirchengemeinden Verantwortung in einem Arbeitsgebiet tragen und sich dauerhaft ehrenamtlich engagieren. Für alle die, die dafür sorgen, dass unsere Kirchengemeinden bunt und mit Leben gefüllt sind. Wir wollten Danke sagen und dazu haben wir unsere Ehrenamtlichen und Nebenamtlichen in den Gemeindehausgarten in Istha zu einem Fest eingeladen. Bei schönstem Wetter wurde gegrillt, getrunken, gequatscht und getanzt. Es war schön zu sehen, wie viele Menschen sich hier bei uns einbringen und mit wie vielen unterschiedlichen Dingen sie unsere Kirchengemeinden bereichern. Mit schöner Musik, mit Entscheidungsfindungen für unsere Gebäude, Ausgaben und die Friedhöfe, mit regelmäßigen Botengängen, mit liebevollen Angeboten für Kinder, Senior*Innen und Jugendliche und noch vielem mehr. Ihr alle seid ein Schatz.
Pfarrerinnen-Team Anja Fülling & Isabell Paul

Von den Gästen berichtet Andrea Heinicke-Giehler:

BONWAI Mitarbeiter*innenfest  unter Bäumen

Es war alles wunderbar vorbereitet für einen kurzweiligen Spätsommerabend am 8.9.23 im Garten des Gemeindehauses Istha.  Unsere beiden Pfarrerinnen hatten liebevoll geplant und Isabell Paul übernahm dann kurzfristig alleine die Durchführung des Abends,  Anja Fülling musste „Corona Not Ruhe“ halten  und konnte dieses schöne Fest leider nicht mitfeiern. Es gab dennoch viele helfende Hände; sie haben für fast 100 Menschen Plätze vorbereitet, geschmackvoll dekoriert, Getränke kaltgestellt und Essen vorbereitet.

Es gab sogar eine super leckere Candy Bar und Fruchtweine von Alheidts zum Probieren. Ein fleißiges Grillteam bereitete Steaks, Würstchen, Grillkäse und Gemüsespieße zu. Einige Gäste brachten Salate, Dips und Kuchen mit. So war für alle Besucher*Innen bestens gesorgt. Zu Beginn wurde ein Foto gemacht, Aufstellung nach „Regenbogenfarben“ (Bekleidung). Dann wurde geschlemmt und es gab viele schöne Gespräche. In der Küche sorgte ein engagiertes Küchenteam wieder für Ordnung. Derweil schwangen, zu flotter Tanzmusik manche das Tanzbein, Isabell Paul ließ es sich nicht nehmen immer wieder neue Partner*innen zum Tanzen zu holen. Danke dafür!!!  Ein wunderbar gelungener Abend, der fast bis  Mitternacht ging.

Teilen ist wichtig!

Hier gibt es noch mehr!

Neuigkeiten

…und es hat „zoom“ gemacht!

Es gab viele begeisterte Zuhörer beim gelungenen Konzertabend am 18.2. in der Altenhasunger Kirche.Zu „Liebe und anderen Krankheiten“ in Text und Melodie von Thomas Hof

Neuigkeiten

Liebe & andere Krankheiten

Am Sonntag, 18. Februar um 18 Uhr laden die Kirchengemeinden des Kirchspiels ein zu einem Konzert in die Kirche Altenhasungen. Erlebt einen feinen und facettenreichen